[vc_row][vc_column][vc_empty_space][vc_widget_sidebar sidebar_id=“custom_widget_sponsor_kopfzeile“][/vc_column][/vc_row]

Plötzlich Prinzessin – der neue Modetrend «Big Dresses»

  • Spätestens seit der erfolgreich gelaunchten Kooperation von Giambatista Valli und H&M steht fest, dass prunkvolle Roben nicht nur Promis auf dem roten Teppich vorbehalten sind. Wir alle können ein wenig Glam in unserem Leben gebrauchen. Von Bettina Bergmann
Supermodel Karolina Kurkova in einem Abendkleid von Christian Cowan

Gerade zum Jahreswechsel kribbelt es uns in den Fingern, gibt es doch reichlich Gelegenheiten, sich so richtig rauszuputzen. Um der Tristesse draußen eine lange Nase zu zeigen, sollten wir also nicht an Seide, Tüll, Samt oder Taft in knalligen Farben sparen. Es ist die perfekte Zeit, um über die Stränge zu schlagen – feiern Sie das Leben! Wenn nicht jetzt, wann dann?

Beim Dinner

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ?​?​?​?​?​?​ (@milliebobbybrown) am

In dieser Saison sind schulterfreie Kleider mit verspielten Puff- oder Ballonärmeln besonders angesagt. Sie wirken elegant und raffiniert. Aber Vorsicht: Die 80er-Jahre-Revival-Pieces sollten mit coolen Accessoires wie beispielsweise Pumps mit Animalprint, rockigen Nieten-Taschen und extravagantem Schmuck kombiniert werden, sonst sehen Sie ganz schnell aus, als wären Sie vom Abtanzball entlaufen. Auch nicht zu unterschätzen: Wählen Sie kein hautenges Kleid, schließlich möchte Sie die Speisen ja genießen. Sie wollen auf dem Weg nicht frieren? Perfekter Kombipartner für Teile mit bauschigem Arm sind Capes, Ponchos oder Stolen.

Zum Cocktail

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kendall (@kendalljenner) am

Der Dresscode Cocktail bedeutet in der Regel knielange oder etwas kürzere Kleider. Hier heißt es: Je knapper das Kleid, desto weniger tief sollte das Dekolletee sein. High Heels in Form von Pumps oder Sandaletten sind in der Regel die besten Sparringspartner für die eleganten und stilvollen Looks. In puncto Accessoires gilt: Je schlichter das Kleid, umso extravaganter dürfen Schmuck und Co. sein. Model und It-Girl Kendall Jenner hat die perfekte Balance für ihr Prunkstück von Giambatista Valli x H&M gefunden. Zarte Riemchen-Sandalen geben dem Traum aus Taft genug Platz für einen glorreichen Aufritt.

Zur Hochzeit

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Chiara Ferragni (@chiaraferragni) am

So tragen wir gerne Fältchen… Plisseekleider, wie das kunstvoll geschnittene Schmuckstück der italienischen Influencerin Chiara Ferragni, zeichnen sich durch feine Drapierungen und viele kleine, dauerhaft in das Material eingearbeitete Falten aus. Die leichten, gefächerten Stoffe lassen uns unangestrengt elegant und graziös wirken und machen in den richtigen Farben auch der Braut keine Konkurrenz. Aber Vorsicht: Plissee kann schnell auftragen. Achten Sie darauf, dass das Kleid nicht zu eng an Taille, Bauch und Po sitzt, damit die Falten wirklich in ihrer Form bleiben. Übrigens machen eine helle Jeansjacke und coole Sneaker das Kleid in Windeseile geländegängig. Ist Ihnen das zu leger? Dann ziehen Sie doch einfach einen Feinstrick-Rolli unter das Prachtstück.

Zur Silvesterparty

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von elsa hosk (@hoskelsa) am

Gut verpackt ist halb gewonnen, das hat sich wahrscheinlich auch «Victoria’s Secret»-Model Elsa Hosk gedacht. Ihr schulterfreies Kleid im Retro-Stil mit dekorativen Schleifen von Carmen March sprüht nur so vor Eleganz und Glamour und ist der perfekte Begleiter für einen fulminanten Jahreswechsel – quasi ein kleines Fashion-Feuerwerk vorab zur Feier des Tages. Auch wenn der Eyecatcher extrem extravagant ist, was spricht dagegen, das gute Stück auch im «wahren Leben» zu tragen? Eine kurze, schwarze Lederjacke und stylishe Bikerboots entschleunigen den Look ratzfatz und lassen ihn auch bei weniger offiziellen Anlässen glänzen.

Auf Bällen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Keira Knightley ⌵ (@keiraknightleyofficialpage) am

Verlangt eine Einladung nach «Black Tie», sollte unbedingt ein langes, einfarbiges Abendkleid getragen werden, das dem Anlass gerecht wird. Aber auch hier gibt es Mittel und Wege, die Regeln ein wenig zu interpretieren – zum Beispiel mit einem luftig-leichten Tüllkleid, das uns aussehen lässt wie eine kleine Fee. Gerade bodenlange Modelle aus dem transparenten Stoff sind die perfekte Alternative zum herkömmlichen Ballkleid und ziehen bei festlichen Anlässen garantiert alle Blicke auf sich. Schauspielerin Keira Kneightley hat ein märchenhaftes Kleid gewählt, das uns träumen lässt. Um den elfenhaften Look abzurunden, greifen Sie am besten zu Mary Janes oder Riemchensandalen mit Absatz und grazilem, glitzernderndem Schmuck.

Im Alltag

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Viktoria Rader (@vikyandthekid) am

Es muss nicht immer ein offizieller Anlass sein, um sich aufzubrezeln. Aufgerüschte Kleider können mit kleinen Tricks ganz einfach runtergekocht werden. Die deutsche Mode-Bloggerin Viktoria Rader ist darin Profi. Sie trägt ihr mädchenhaftes Volant-Seidenkleid mit einer coolen Sonnenbrille, einem farblich passenden, klassischen Blazer und spitzen Stiefeletten, die den romantischen Look auf moderne Art und Weise brechen. Das Outfit ist zwar ein Eyecatcher, aber trotzdem nicht «over the top». Hätte sie stattdessen zu Pumps und einem Haarreif gegriffen, wäre sie die perfekte Ballkönigin – Sie sehen, so wandlungsfähig sind die tuffigen Highlights.

(MAG99)

Wie finden Sie diesen Beitrag?
Absolut top!
0
Gut
0
Mittelmäßig
0
Schlecht
0
Ziemlich Flop
0
Kommentieren (bisher 0 Kommentare)

Eine Antwort schreiben

MAG99 ist eine beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragene Wortmarke.

© 2019 Inclousiv Media GmbH, München.

Nach oben