Sie lesen gerade
Auf Tuchfühlung – Modetrend Scarf-Print

Auf Tuchfühlung – Modetrend Scarf-Print

  • Wie wäre es mit einer Extra-Prise Glamour und Opulenz? Dann sind die eleganten Foulard-Muster genau Ihr Ding! Wir zeigen Ihnen, wie man die luxuriösen Eyecatcher richtig einsetzt. Von Bettina Bergmann
Influencerin Brittany Xavier im Scarf-Print-Fieber.

Die typischen Seidentuchmuster kamen meist aus der Flora oder Fauna, aber auch Grafisches war bei unseren Großmüttern ein beliebter Druck auf den edlen Tüchern, die um Hals oder Kopf geschlungen wurden. Nach einer relativ langen Pause im Fashion-Nirvana sind die exquisiten Quarrés aus Seide wieder aus der Versenkung auferstanden. Seitdem werden sie fleißig von Mode-Bloggern und Influencern auf Köpfen, an Hälsen, Armen, Beinen und Taschen gebunden präsentiert. Neuester Trend: Die dekorativen Muster einfach von Kopf bis Fuß tragen. Hier ein paar Tricks, wie man die schnell madamig wirkenden Stoffe modern stylt.

Im Materialmix

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Leonie Hanne (@leoniehanne) am

Edle Seide braucht meist einen kernigen Gegenpart, sonst wird es plüschig. Das schreit geradezu nach Materialmix. Grobstrick und derbe Wollstoffe oder Lack und Leder sind perfekt geeignet für den gekonnten Stilbruch. Bei Abend-Outfits können Sie gerne auch mal tiefer in die Trickkiste greifen und Pailletten oder Metallic-Pieces herauszaubern. Selbst Spitze ergänzt sich ganz hervorragend mit den eleganten Materialien. Ein absolutes No-go in puncto stoffliche Kombinationspartner sind Brokat und Jacquard – da bekommt man ein optisches Schleudertrauma, ob der vielen glänzenden Muster. Und auch von Samt sollte man tunlichst die Finger lassen, wenn man nicht wie von der Butterfahrt entlaufen ausschauen möchte.

Im Stilmix

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am

Wenn Sportives auf Foulard-Stoffe stößt, entsteht eine spannende Mischung. Sports- und Streetwear mit gerader, schnörkelloser Schnittführung passt perfekt zu den ladyliken Eyecatchern mit dekorativem Scarf-Print. Auch in Kombination mit neutralen Denimteilen wirkt der edle Zwirn jung und frisch. Starke Farben und laute Muster dulden nicht wirklich Konkurrenz, insofern greifen Sie lieber zu unifarbenen und reduziert kolorierten Stylingpartnern. Klassische Schnitte und Materialien sind auf jeden Fall eine stilsichere Option für Fashion-Muffel oder wenig Experimentierfreudige. Wenn Sie zu den wagemutigen Style-Victims gehören, ist der feminine Boho-Look mit fließenden Oberteilen und wallenden Kleidern eine gelungene Ergänzung zu den geschmeidigen Schätzchen.

Mit Accessoires

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ashlee Simpson Ross (@ashleesimpsonross) am

Damit Kleidungsstücke mit typischem Scarf-Print nicht trutschig rüberkommen, sollten Sie auf die richtigen Sparringspartner achten. Der Grad zwischen konservativ und altbacken ist oft schmal. Deshalb setzen Sie auf moderne, rockige, sportive oder – wenn Ihnen der Mut zu waghalsigen Stilbrüchen fehlt – klassische Accessoires. Ja, es ist entscheidend, welche Tasche, Schuhe oder welchen Schmuck Sie wählen, damit ein Outfit cool wird. Derbe Boots beispielsweise sind ein perfekter Kontrast zu den seidigen Edel-Teilchen mit Hang zur Nostalgie. Auch beim Schmuck gibt es klare Regeln: Perlen & Co. müssen in der Schmuckschatulle bleiben. Greifen Sie zu filigranen und klassischen Pieces aus Edelmetall. Da kann es auch gerne ein ganzes Rudel im fashionable Layering sein.

Von Kopf bis Fuß

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ASHLEY ROBERTS (@iamashleyroberts) am

Sie sind eine Fashionista und feiern den Foulard-Print-Look? Na, dann ran an ein Maxikleid oder ein Ensemble. Es gibt umwerfende Anzüge im Pyjamastyle, die perfekt gerade für besondere Anlässe geeignet sind. Wichtig: Mixen Sie andere Muster wie Polka Dots, Streifen oder Karos nur mit dem Fashion-Feuerwerk, wenn sie aus der gleichen Farbwelt kommen, sonst wird es schnell zu wild. Greifen Sie Töne aus dem Print für Kombi-Teile und Accessoires auf, das bringt Ruhe in den Karton. Damit ein «From Head to Toe»-Outfit mit Scarf-Print nicht kindlich oder clownesk wirkt, kombinieren Sie es mit «erwachsenen» Styling-Partnern – wie klassischen, edlen Handtaschen und High Heels. Mit einem Hauch Sexappeal können Sie klarstellen, dass Sie nicht auf dem Weg ins Bett sind …

(MAG99)

Wie finden Sie diesen Beitrag?
Absolut top!
0
Gut
0
Mittelmäßig
0
Schlecht
0
Ziemlich Flop
0
Kommentieren (bisher 0 Kommentare)

Eine Antwort schreiben

MAG99 ist eine beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragene Wortmarke.

© 2019 Inclousiv Media GmbH, München.

Nach oben